23. Dezember 2016
23.12.2016
40 Años

Polizei stellt Schmierfinken am Bellver-Schloss

Sicherheitskameras hatten aufgenommen, wie die beiden Namen in die Wand des geschützten Gebäudes kratzten

23.12.2016 | 13:35
Auch wenn es viele machen: Sowas ist verboten und kann teuer werden.

Die Ortspolizei in Palma hat zwei mutmaßliche Schmierfinken gestellt, die an der Wand des denkmalgeschützten Bellver-Schlosses ihre Spuren hinterlassen haben sollen. Beide Personen wurden an verschiedenen Tagen im Dezember von einer Sicherheitskameras dabei gefilmt, wie sie ihre Namen in die Wand ritzten.

Bei dem einen Verdächtigen handelt es sich um den 65-jährigen M.B., der sich mit seinem 13 Zentimeter langen Namen an der Wand verewigt haben soll. Die 25-jährige F.E.O. wird verdächtigt, die Namen "Gabi" und "Fidel" eingeritzt zu haben. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |