24. März 2017
24.03.2017
40 Años

Llucmajor plant Kunsthandwerker-Markt und Sportangebote in Arenal

Die Gemeinde will von der Küstenbehörde mehr Mitspracherechte für den östlichen Teil der Playa de Palma einfordern

30.03.2017 | 13:59
Strand von Arenal.

Die Gemeinde Llucmajor will bei den Angeboten am Strand und an der Promenade von Arenal mehr mitreden, um unter anderem einen Kunsthandwerkermarkt zu veranstalten und neue Sportangebote am Strand zu ermöglichen. Zwar gehört der östliche Teil der Playa de Palma zur Gemeinde Llucmajor. Zuständig für Genehmigungen aller Art ist jedoch die Küstengemeinde auf Mallorca.

Eine Möglichkeit für die Einräumung von mehr Kompetenzen besteht nun ab 2019: Dann läuft die Konzession von Mar de Mallorca aus, Betreiber der Strandbuden entlang der Playa de Palma. Wie andere Gemeinden auch, möchte Llucmajor dann selbst über die Konzessionsvergabe entscheiden. Pläne für Arenal gibt es bereits einige: Die Rede ist etwa von der Aufstellung öffentlicher Toiletten, die Veranstaltung eines Kunsthandwerkermarktes in der Avinguda Miramar sowie neuen Angeboten am Strand. Man wolle einen Teil von Strandliegen freihalten, um so Platz für Strandsporten wie Beachball zu schaffen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |