01. Mai 2017
01.05.2017
40 Años

Mehr als tausend Teilnehmer bei Mai-Kundgebung auf Mallorca

Die Demonstranten forderten unter anderem gerechtere Löhne

08.05.2017 | 12:49
Mai-Kundgebung auf Mallorca.

Gegen Dumping-Löhne und für mehr Arbeitnehmerrechte sind am Montag (1.5.) mehr als tausend Personen auf Mallorca auf die Straße gegangen. Nach Angaben der Gewerkschaften UGT und CCOO beteiligten sich rund 2.500 Demonstranten an der traditionellen Kundgebung zum 1. Mai, der auch in Spanien gesetzlicher Feiertag ist.

Der Marsch begann auf der Plaça d'Espanya, wo ein großes Transparent mit der Aufschrift "Es gibt keine Ausflüchte" präsentiert wurde. Gemeint ist damit, dass sich etwa der Tourismusboom auf Mallorca auch in den Gehältern der Arbeitnehmer widerspiegeln müsse. Von dem Platz ging es über die Straßen Oms, Rambla und Unió zum Borne-Boulevard, wo ein Manifest verlesen werden sollte.

An der Kundgebung beteiligten sich auch der balearische Arbeitsminister Iago Negueruela, die balearische Sozialministerin Fina Santiago, Palmas Bürgermeister José Hila sowie weitere Mallorca-Politiker. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |