16. Mai 2017
16.05.2017
40 Años

Schuldspruch für 46-Jährigen nach Mord im Obdachlosen-Milieu

Staatsanwaltschaft fordert zehn Jahre Haft

22.05.2017 | 18:01
Archivbild: Die Polizei bei der Spurensuche nach dem Mord im Jahr 2015.

Nach einem Mord im Obdachlosen-Milieu im März 2015 ist der Angeklagte von den Geschworenen für schuldig befunden worden. Beim Prozessauftakt am Montag (15.5.) hatte der Mann die Tat gestanden. Das Strafmaß muss nun der Richter festlegen.

Vor dem Geschworenen-Gericht gab der 46-Jährige zu, am 27. März 2015 den 24-jährigen Esteban Gallego Bertoni nach einem Streit und erhöhtem Alkoholkonsum durch zwei Messerstiche getötet zu haben. Bislang hatte der Angeklagte jegliche Aussage verweigert.

Täter und Opfer hatten zeitweise in einem verlassenen Gebäude ihr Lager aufgeschlagen. Die Polizei hatte einen Augenzeugen der Tat vernommen, der Angeklagte wurde auch durch DNA-Proben belastet.

Die Staatsanwaltschaft reduzierte das ursprünglich geforderte Strafmaß von 13 Jahren auf nunmehr zehn Jahre Haft. Außerdem müsse der Angeklagte die Angehörigen des Ermordeten mit 60.000 Euro (Eltern), 20.000 Euro (Schwester) und weiteren 20.000 Euro (Partnerin) entschädigen. Es wird erwartet, dass das Geschworenengericht nach dem Geständnis einen Schuldspruch ausspricht und der Angeklagte das Strafmaß akzeptiert. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |