16. Mai 2017
16.05.2017
40 Años

Höhere Sanktionen für illegale Taxis am Flughafen Mallorca

Die Landesregierung hat ein neues Maßnahmenpaket vorgestellt, mit dem gegen unlautere Konkurrenz vorgegangen werden soll

22.05.2017 | 17:21
Die Taxifahrer am Flughafen schimpfen auf die unlautere Konkurrenz.

Die balearische Landesregierung will eine Offensive gegen illegale Taxis starten, die vor allem Urlauber vom Flughafen auf Mallorca in die Küstenorte bringen. Der am Montag (15.5.) vorgestellte Plan sieht eine neue Verordnung vor, die die Strafen für unlautere Konkurrenz deutlich erhöhen soll.

Von Juni bis September werde man speziell rund um den Flughafen die Kontrollen verschärfen, kündigte Verkehrsminister Marc Pons an. Zusätzlich würden Angebote im Internet kontrolliert. Wer illegale Transfers auf einer Website anbiete, könne in Zukunft mit Strafen in Höhe von 6.000 bis 12.000 belegt werden. Als weitere Neuerung wurde angekündigt, dass die Fahrzeuge für illegale Transfers in Zukunft länger in Gewahrsam genommen werden können.

Vorgehen will die Landesregierung zudem gegen Taxifahrer aus anderen Regionen Spaniens, die ihre Dienste auf Mallorca länger als erlaubt anbieten. Das Gesetz erlaube höchstens 20 Prozent Tätigkeit außerhalb der Region, in der ein Taxifahrer gemeldet sei. Für eine bessere Kontrolle würden diese Taxifahrer in Zukunft registriert. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |