27. Juli 2017
27.07.2017

Palmas Stadtrat spricht sich für Verbot von Ferienapartments aus

Angenommen wurde am Donnerstag (27.7.) ein Antrag des Einwohnerdachverbands

15.08.2017 | 06:46
Palmas Stadtrat spricht sich für Verbot von Ferienapartments aus

Palma de Mallorca will die Ferienvermietung von Apartments in der gesamten Stadt verbieten. Der Stadtrat hat am Donnerstag (27.7.) einen Antrag der Einwohnerdachvereinigung Federació d'Associacions de Veïns de Palma angenommen, der ein solches Verbot fordert. Den Antrag hatten 6.076 Personen unterschrieben.

Bürgermeister Antoni Noguera hatte schon vorher angekündigt, dass er die touristische Vermietung von Apartments, die ein neues Balearen-Gesetz unter strengen Auflagen erlauben soll, im Fall von Palmas Innenstadt ablehnt. So sieht das neue Gesetz vor, dass Inselräte und Gemeinden mitentscheiden, in welchen Gebieten an Urlauber vermietet werden darf. Bislang ist die touristische Vermarktung von Apartments auf den Balearen nicht erlaubt.

Der Antrag der Anwohner wurde mit den Stimmen der Linksparteien Més und Podemos angenommen, die Sozialisten enthielten sich der Stimme. So erklärte Baudezernent José Hila, dass er die Vermietung der eigenen Wohnung an Urlauber für maximal zwei Monate im Jahr befürworte. Auch die oppositionelle Volkspartei (PP) enthielt sich der Stimme, die liberalen Ciudadanos stimmten mit Nein.   /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |