31. Juli 2017
31.07.2017

8,5 Prozent mehr Urlauber im ersten Halbjahr auf Mallorca und den Nachbarinseln

31.07.2017 | 10:22
Operation Wolke: Touristen-Andrang in Palma de Mallorca

Die Zahl der der ausländischen Touristen auf den Inseln stieg bis Ende Juni auf 5,4 Millionen

Die Zahl der Urlauber auf Mallorca und den Nachbarinseln steuert im Jahr 2017 neue Rekorde an. Mehr als 5,4 Millionen ausländische Touristen besuchten im ersten Halbjahr die Balearen-Inseln. Das sind 8,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie die Frontur-Erhebung des spanischen Statistikinstituts belegt.

Die am Montag (31.7.) vorgelegten Zahlen für Juni 2017 sprechen eine deutliche Sprache. 2,1 Millionen Nicht-Spanier besuchten Mallorca, Menorca, Ibiza oder Formentera. Damit steuerte etwa jeder vierte Spanie-Uurlauber (24,9 Prozent) eine der Balearen-Inseln an. Die große Mehrheit der Besucher stammt aus Deutschland (36 Prozent) oder Großbritannien (29,5 Prozent), die zusammen rund zwei Drittel der Balearen-Urlauber ausmachen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |