27. August 2017
27.08.2017
40 Años

Müll im Torrent de Pareis verärgert Unesco

"Diese Stuation kann keinen Tag länger geduldet werden", sagte Ángel Morillas, führender Experte der internationalen Organisation

27.08.2017 | 20:37
Kein schöner Anblick: Müll im Torrent.

Die angehäuften Müllmengen im Torrente de Pareis in der Serra de Tramuntana  im Norden von Mallorca sorgen für Unmut in der Unesco. Die Ehrung Weltkulturerbe sei deswegen ernsthaft in Gefahr, sagte Ángel Morillas, ein führendes Mitglied dieser internationalen Organisation. "Ich schäme mich dafür, dass sich in der Nähe eines Unesco-Schildes ein Haufen Müll befindet", fügte er hinzu, nachdem er jüngst die bei Wanderern so beliebte Schlucht besucht hatte. "Diese Stuation kann keinen Tag länger geduldet werden."

Wenn die Stadt Wien verwarnt werde, weil sie im historischen Zentrum ein modernes Gebäude errichten will, könne dies auch der Serra de Tramuntana blühen, äußerte Morillas.

Die Serra de Tramuntana war 2011 zum Weltkulturerbe erklärt worden. Im vergangenen Jahr wurde das fünfjährige Jubiläum gefeiert. Erst vor einigen Tagen hatte die Landesregierung der zuständigen Gemeinde Escorca wegen des Mülls in der Schlucht mit einem Strafverfahren gedroht. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |