31. August 2017
31.08.2017
40 Años

Einbruchserie in Palmas Villenviertel Son Vida aufgeklärt

Die Polizei nahm einen 40-Jährigen fest, der in mehr als 20 Häuser eingestiegen sein soll

07.09.2017 | 10:05
So sieht der Einbrecher aus.

Die Nationalpolizei hat einen 40-jährigen Mann festgenommen, der für eine Einbruchserie auf Mallorca verantwortlich gemacht wird. Der Mann war laut den Ermittlern in mehr als 20 Häuser in Son Vida, dem Villenviertel von Palma de Mallorca, eingebrochen, wie es in einer Pressemitteilung vom Donnerstag (31.8.) heißt.

Laut Polizei suchte der Mann seine Ziele in der Nähe des Waldes aus, damit er sich bei der Flucht schnell verstecken konnte. Die Einbrüche beging er abends und nachts, unabhängig davon, ob die Bewohner zu Hause waren.

Einmal im Haus, suchte der 40-Jährige Geldschränke und stahl Bargeld und Schmuck. In den Fällen, in denen der Rumäne den Safe nicht schnell vor Ort öffnen konnte, trug er ihn in den Wald, wo er ihn dann knackte.

Bei einem Raubzug war der Einbrecher vom Bewohner des Hauses überrascht worden und zwang diesen, seine Wertsachen auszuhändigen.    /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |