15. September 2017
15.09.2017
40 Años

Schweizer Paar auf Mallorca durch Blitzschlag schwer verletzt

Am Freitag (15.9.) ging auf der Insel ein heftiger Gewitterregen nieder

22.09.2017 | 15:15
Einsatzkräfte der Feuerwehr am Wachtturm.

Ein Schweizer Paar auf Mallorca ist am Freitag (15.9.) durch einen Blitzeinschlag schwer verletzt worden. Zunächst hatte die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" von einem deutschen Paar berichtet. Die beiden wurden am Wachtum von Cala en Basset in der Gemeinde Andratx im Südwesten von Mallorca von der elektrischen Entladung getroffen.

Nach Informationen des "Diario de Mallorca" war das Paar vom Gewitter bei einer Wanderung überrascht worden und hatte Zuflucht in dem Turm gesucht. Die beiden hielten sich offenbar im unteren Teil auf und hielten sich an der Hand, als es zu dem Blitzschlag kam. Am schwersten wurde der Mann verletzt.

Nach einem in der Notrufzentrale eingegangenen Hinweis wurde ein Notfallprotokoll aktiviert. Einsatzkräfte der Feuerwehr transportierten die beiden Opfer in Tragen von dem Wachturm bei Sant Elm bis zum Ambulanzwagen, der sie ins Landeskrankenhaus Son Espases nach Palma de Mallorca brachte. Auch Einsatzkräfte von Ortspolizei und Guardia Civil erschienen vor Ort.

Auf Mallorca hatte am Freitagmittag ein heftiger Gewitterregen eingesetzt, der in Palma de Mallorca sowie im Südwesten von Mallorca für zahlreiche Behinderungen im Straßenverkehr führte. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |