19. Oktober 2017
19.10.2017
40 Años

Behörden genehmigen Ausbau des Hafens Club de Mar in Palma de Mallorca

Die Bauarbeiten beginnen im Oktober 2018 und dauern dreieinhalb Jahre

24.10.2017 | 10:34
So soll der Hafen nach dem Ausbau aussehen.

Die balearische Hafenbehörde hat dem geplanten Ausbau des Yachthafens Club de Mar in Palma de Mallorca genehmigt. Der aktuelle Konzessionär wird die öffentlichen Anlagen 25 Jahre lang weiter betreiben und dafür 50 Millionen Euro in die Erneuerung und Erweiterung des Hafengeländes investieren, wie am Mittwoch (18.10.) bekannt wurde.

Die Bauarbeiten sollen im Oktober 2018 beginnen und möglichst bis Ende 2021 abgeschlossen sein. Der Hafenbetrieb wird in den dreieinhalb Jahren nicht unterbrochen. Vorgesehen ist es, den Hafen und den Terminal für Kreuzfahrtpassagiere besser an die Stadt anzubinden. Dabei werden auch die Installationen für Mitglieder und andere Nutzer sowie die Kaianlagen erneuert.

Dem bisherigen Betreiber, dem Unternehmen Club de Mar Mallorca, wird die Konzession um 25 Jahre verlängert. Über den Zeitraum investiert das Unternehmen nicht nur in den Ausbau, sondern zahlt auch 250 Millionen Euro an die Verwaltung. Unternehmenschef Borja de la Rosa zeigte sich zufrieden über den Abschluss der Verhandlungen, die drei Jahre lang angedauert hatten: "Das ist eine sehr gute Nachricht, nicht nur für die Mitlglieder, sondern auch für die Stadt, weil der neue Club ein Vorbild für ein neues Konzept der Integration des Yachthafens mit der Stadt sein wird." /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |