07. November 2017
07.11.2017
40 Años

Verursacher der Autobahn-Karambolage festgenommen

Fahrer hatte 0,5 Promille Alkohol und Kokain im Blut. Seine Beifahrerin verunglückte tödlich

14.11.2017 | 12:30

Die Guardia Civil hat den Fahrer eines Opel Corsa festgenommen, der am Montagabend auf der Autobahn Ma-13 Richtung Inca eine Karambolage verursachte. Bei dem Unfall verstarb seine Beifahrerin. Die 33-Jährige erlag auf dem Weg ins Krankenhaus von Son Llàtzer ihren schweren Verletzungen.

Wie Dienstagmittag bekannt wurde, hatte der Verursacher der Karambolage 0,5 Promille sowie auch Kokain im Blut. Die anderen beiden Fahrer hatten nicht getrunken. 

In den  folgeschweren Unfall auf Höhe von Kilometer 7,8  der Autobahn Ma-13 Richtung Inca waren drei Wagen verwickelt. Der Opel Corsa mit dem Unfallverursacher fuhr auf einen Lieferwagen Fiat Scudo auf, der wiederum gegen einen BMW fuhr.

Der Fahrer des Lieferwagen wurde leicht verletzt. Der Unfall hatte am Montag zu kilometerlangen Staus geführt. /ck

(aktualisiert und korrigiert um 15 Uhr)

 

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |