15. November 2017
15.11.2017
40 Años

Viel Sonne und nur wenig Wind

Nach dem Sturm: Die erfreulichen Wetteraussichten für die nächsten Tage

17.11.2017 | 11:01
Eitel Sonnenschein am Mittwochvormittag (15.11.) in Port d´Andratx.
Fotogalerie: So setzten die Wellen zu Wochenbeginn der Insel zu

Auf Mallorca stellt sich nach wechselhaften und stürmischen Tagen eine ruhige und sonnige Phase ein. Laut dem Wetterdienst Aemet wird es auch wieder milder. Nach 18 Grad am Mittwoch geht es am Donnerstag auf 19 Grad hoch und bis Samstag sogar auf 20 Grad. Der Wind weht dazu manchmal gar nicht und manchmal schwach aus unterschiedlichen Richtungen. Nachts bleibt es allerdings kalt – so wie in der Nacht zum Mittwoch:

Große Teile Mallorcas waren am Montag und Dienstag von einem heftigen Sturm heimgesucht worden. Rund um Menorca hatte am Montag sogar die Warnstufe Rot gegolten. Am Montagnachmittag waren in Capdepera und in der Serra de Tramuntana Windböen von über 100 Stundenkilometern gemessen worden. Sie peitschten die Wellen etwa in Cala Ratjada gehörig auf.

Grund für den Sturm war eine Luftmassengrenze direkt über den Balearen mit einem Hochdruckgebiet im Westen und einem Tiefdruckgebiet im Osten, was zur Folge hatte, dass der Nordwind besonders stark wurde. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |