09. Dezember 2017
09.12.2017
40 Años

Wetteramt warnt vor Sturm mit historischen Ausmaßen

Betroffen ist vor allem das Festland Spaniens. Doch auch Mallorca wird die Ausläufer des Sturms deutlich zu spüren bekommen

10.12.2017 | 08:19
Für Sonntag hat das Wetteramt Aemet einen Wetterwarnung der Stufe Orange für die Balearen herausgegeben

Der Sturm "Ana" nähert sich Spanien und wird auf den Balearen zu einem spürbaren Wetterumschwung führen. Das staatliche Wetteramt Aemet hat für Sonntag (10.12.) eine Unwetterwarnung der Stufe Gelb für die Region der Balearen herausgegeben, in der von "sehr starken Winden, schlechten Seebedingungen und starken Regenfällen" gewarnt wird. Für Montag (11.12.) wurde die nächst höhere Warnstufe Orange herausgegeben. Aemet nennt den Sturm "historisch", man habe dem Unwetter wegen der Ausmaße zum ersten Mal einen Namen vergeben.

Besonders stark betroffen von dem Sturm soll die Region Galizien sein, wo es Niederschläge in Höhe von 80-100 Millimeter pro Stunde geben soll. Vor allen in bergigen Regionen wird sehr viel Regen fallen.

Auf den Balearen werden Windgeschwindigkeiten von 80-100 Kilometer pro Stunde aus südöstlicher Richtung erwartet, in Galizien werden Windgeschwindigkeiten von mehr als 120 Kilometer pro Stunde vorhergesagt. Die Schneefallgrenze sinkt auf bis zu 700 Meter.

Auch nachdem sich das Sturmtief am Dienstag verzogen hat, wird die Woche weiter ungemütlich bleiben mit Regen und Windböen.

Informationen über die Hintergründe der Wetterwarnungen finden Sie hier

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |