11. Dezember 2017
11.12.2017
40 Años

Sturm "Ana" setzt mit hohen Wellen Mallorca zu

Böen bis 100 Stundenkilometer: Halten Sie Abstand zur Küste! Bäume stürzen um. Einzelne Flüge gestrichen

12.12.2017 | 08:49
Sturm "Ana" setzt mit hohen Wellen Mallorca zu
Video: Überflutung in El Molinar

Der Sturm "Ana" hat am Montagvormittag (11.12.) Mallorca erreicht und die ersten Schäden angerichtet. Bereits am Sonntag (10.12.) war ein Angler von einer hohen Welle erfasst und ins Meer gezogen worden. Die Suche nach dem Mann wurde am Montag fortgesetzt, bislang ohne Erfolg. 

Die Feuerwehr musste am Montag mehrfach wegen umgestürzter Bäume ausrücken. Die balearische Notrufzentrale zählte bis zum Mittag 68 Zwischenfälle. Dabei wurde vorerst niemand verletzt. In Palmas Gewerbegebiet Levante traf ein umgestürzter Baum zwei parkende Autos. Ansonsten kam es vorerst zu kleineren Schäden wie abgerissenen Markisen oder herabgefallenen Dachziegeln. In Palmas Stadtviertel Molinar überschwemmten Wellen einen Teil der Uferpromenade.

Auf der Flughafen-Autobahn sorgte am Morgen ein rund drei Meter langes Glasfaser-Modul, das auf die Fahrbahn geweht worden war, für chaotische Situationen, es kam aber zu keinem Unfall. Arbeiter des Inselrats konnten das Bauteil entfernen, genauso wie einen Teil der Verkleidung des Tunnels Son Vich bei Peguera, die sich gelöst hatte und auf die Fahrbahn gestürzt war.

Leser-Fotos: Sturm-Bilder auf die MZ-Website hochladen

Das spanische Wetteramt Aemet gibt für den gesamten Montag die Warnstufe Orange für hohe Wellen und starken Wind aus. Es werden Windstärken bis 90 Stundenkilometern erwartet. Einzelne Böen können auch über 100 Stundenkilometer erreichen. Die Wellen erreichen Höhen von über vier Metern. Der Meeresspiegel steigt um rund 20 Zentimeter, prognostizieren die Meteorologen.

Während das Wetter am Sonntag windig aber nicht stürmisch war, schlug die Lage im am Montag Vormittag um. Der Himmel ist bedeckt. Die Niederschlagsmenge fiel geringer aus als erwartet. Die Temperaturen blieben bei milden 18 Grad.

Wellenreiter und Surfer genossen die unruhige See am Sonntag vor Mallorca. In der Bucht von Palma und an der Südostspitze der Insel versuchten Wagemutige ihr Glück in den Wellen. Am Montag sei davor dringend gewarnt.

Livecams: So stürmt es gerade auf Mallorca

Flüge von und nach Mallorca

In Mitteleuropa ließen heftige Schneefälle am Sonntag hunderte von Flügen ausfallen. Mehrere deutsche Flughäfen blieben stundenlang geschlossen. Von den Ausfällen waren viele Mallorca-Reisende betroffen, deren Flüge überwiegend auf Dienstag und Mittwoch verschoben wurden.

Trotz des herannahenden Sturmes wurde der Betrieb am Flughafen Mallorca vorerst nicht unterbrochen. Mehrere Flüge verspäteten sich. Drei Verbindungen wurden gestrichen. Ansonsten sei der Flugbetrieb kaum beeinträchtigt, erklärte die Fluggesellschaft Aena.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |