22. Dezember 2017
22.12.2017
40 Años

Polizei befreit 18-Jährige aus Zwangsprostitution

Die Rumänin war laut ihrer Aussage unter falschen Versprechungen auf die Insel gelockt worden

22.12.2017 | 15:13
Polizei befreit 18-Jährige aus Zwangsprostitution

Die Nationalpolizei hat eine rumänische Zwangsprostituierte befreit, die von Landsleuten bedroht und festgehalten worden sein soll. Zwei Verdächtige wurden festgenommen, wie es in einer Pressemitteilung vom Freitag (22.12.) heißt.

Die 18-Jährige sagte gegenüber der Polizei aus, dass sie unter falschen Versprechungen von ihren beiden Neffen nach Spanien gelockt worden sei. Auf Mallorca hätten ihr die beiden dann Pass und Handy abgenommen und sie in Wohnungen in Palma de Mallorca zur Prostitution bezwungen. Zwei Monate lang habe sie jederzeit Freiern zur Verfügung stehen müssen.

Die Frau konnte schließlich aus der Wohnung entfliehen, bat Passanten um Geld für einen Bus und vertraute sich einem Streifenpolizisten an. Daraufhin wurden die beiden Verdächtigen ausgemacht und festgenommen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |