31. Dezember 2017
31.12.2017

Deutsche nach Wohnungsbrand wiederbelebt

Das Feuer war auf einem Sofa in der in Palma befindlichen Wohnung der unter dem Messie-Syndrom leidenden 64-Jährigen ausgebrochen

31.12.2017 | 12:48

Bei einem Wohnungsbrand ist eine 64-jährige Deutsche am Sonntagmorgen (31.12.) in Palma nur knapp dem Tod entgangen. Die herbeigeeilten Helfer benötigten einige Zeit, um die bewusstlos auf dem Boden liegende Frau wiederzubeleben. Sie wurde danach von der Wohnung in der Aragón-Straße ins Krankenhaus Son Llátzer verbracht, ihr Zustand ist ernst.

Nachbarn hatten Polizei und Feuerwehr alarmiert, als sie Rauch aus der Wohnung dringen sahen und die einzige Bewohnerin auf ihr Klopfen nicht reagierte.

Die Helfer wunderten sich über Unmengen von Müll in der Wohnung. Sie vermuten, die 64-Jährige leide unter dem sogenannte Messie-Syndrom – einer krankhaften Sammelwut, die auf einer psychischen Störung beruht. Das Feuer war auf einem Sofa ausgebrochen. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |