31. Januar 2018
31.01.2018
40 Años

Naturschützer protestieren bei Unesco gegen Neubausiedlung bei Deià

Gemeinsam mit zahlreichen Anwohnern hat die Umweltschutzgruppe Gob einen Protestbrief geschrieben. Darin prangert sie den Bau der Luxus-Siedlung "Petit Deià" an

05.02.2018 | 15:27
Aktivisten von Gob und Anwohner vor der Baustelle der neuen Siedlung "Petit Deià" im Westen von Mallorca

Die Naturschutzorganisation Gob will gemeinsam mit Anwohnern des Tramuntana-Dorfs Deià im Westen von Mallorca gegen den Bau der Neubausiedlung "Petit Deià" ankämpfen. Am Dienstag (30.1.) schickten die Aktivisten einen offiziellen Brief an das Kulturerbe-Komitee der Unesco. Darin beschreiben die Umweltschützer ihre Befürchtungen, dass "Petit Deià" sich negativ auf die Tramuntana auswirken könne, die seit 2010 als Unesco-Welterbe gilt.

"Als die Gebirgsregion diesen Titel erlangte, wurde betont, dass die Bebauung die größte Bedrohung sei", so Gob-Sprecherin Margalida Ramis. "Petit Deià" sei nur ein Beispiel, das sich an anderen Stellen wiederholen könnte. Die Bauarbeiten der neuen Siedlung sind bereits im Gange, entstehen sollen 21 Luxuswohnhäuser.

"Hier geht es nicht um soziales Wachstum des Ortes, sondern um reine Spekulation", kritisierte auch die Sprecherin des Anwohner-Verbands, Henar Arribas. Am Sonntag (4.2.) wollen die Bewohner ihr Missfallen auch in einer Demonstration zum Ausdruck bringen. /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |