17. Februar 2018
17.02.2018

Verbindung zwischen Tiefgaragen am Paseo Marítimo in Palma vorgesehen

Es soll möglich sein, von dem geplanten unterirdischen Parkplatz gegenüber der Lonja von Palma de Mallorca zu dem bestehenden am Parc de la Mar fahren zu können

17.02.2018 | 10:41
So soll es dermaleinst aussehen, wo es heute noch Parkplätze gibt.

Das geplante unterirdische Parkareal am Paseo Marítimo gegenüber der Lonja soll mit der Tiefgarage an der Straße Antoni Maura und am Parc de la Mar verbunden werden. Das sieht die von der Hafenbehörde am 31. Januar beschlossene Ausschreibung vor. Es ist noch nicht klar, ob die neue Parkgelegenheit 230 oder 460 Stellplätze, also eines oder zwei Stockwerke, haben wird. 150 noch bestehende oberirdische Parkplätze werden dem Bauvorhaben geopfert. Stattdessen sollen dort Grünanlagen entstehen.

Der Gewinner der Ausschreibung darf die Tiefgarage 50 Jahre lang betreiben und muss dafür mindestens 156.052 Euro pro Jahr ohne Mehrwertsteuer an die Hafenbehörde überweisen. Investieren muss der neue Betreiber zwischen 9,5 Millionen für ein Stockwerk und 21,8 Millionen Euro für zwei Stockwerke.

In der Hochsaison kommt es in Palma an wolkenreichen Tagen jedesmal zu chaotischen Verkehrsverhältnissen, denn vor der Tiefgarage am Parc de la Mar bilden sich lange Autoschlangen von parkplatzsuchenden Touristen. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |