06. März 2018
06.03.2018
40 Años

Haftstrafen nach Betrug bei Parkuhren in Valldemossa

Ein Polizist und ein Mitarbeiter hatten Einnahmen in die eigene Tasche gewirtschaftet

12.03.2018 | 09:36
Valldemossa.

Ein Gericht in Palma de Mallorca hat am Dienstag (6.3.) einen Polizisten und einen Parkplatz-Kontrolleur wegen Unterschlagung zu zwei Jahren, bzw. einem Jahr und neun Monaten Gefängnis verurteilt. Die beiden sollen in den Jahren 2015 und 2016 rund 9.000 Euro erbeutet haben, die in Parkuhren in Valldemossa eingeworfen worden waren.

Die beiden Angeklagten waren geständig und räumten die Delikte ein. Im Gegenzug werden die Haftstrafen aufgeschoben. Die Richter ordneten zudem Geldbußen sowie Entschädigungszahlungen an und verhängten mehrjährige Berufsverbote.

Die beiden Verurteilten hatten das Münzgeld mehrerer Parkuhren einbehalten, das Register gelöscht und ausgegebene Parktickets zerstört. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |