06. März 2018
06.03.2018
40 Años

Vier Mallorquinerinnen kommen bei Verkehrsunfall in Miami zu Tode

Das Unglück ereignete sich am Montag (5.3.) - Identität der Opfer geklärt

07.03.2018 | 09:32
Die vier Opfer stammen aus Inca, Montuïri, Palma und Lloseta.

Vier Mallorquinerinnen sind bei einem Verkehrsunfall in Miami in den USA ums Leben gekommen. Zu dem Unfall kam es am Montag (5.3.) spanischer Zeit, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" unter Verweis auf den "Miami Herald" berichtet.

Die vier Frauen im Alter zwischen 30 und 31 Jahren waren demnach in den USA auf Urlaub und gerade nach Florida Keys unterwegs. Der Unfall ereignete sich beim Wechsel der Fahrspur auf einer Autobahn, als das Fahrzeug der Mallorquinerinnen von einem Lkw erfasst wurde. In Folge geriet der Pkw auf die Gegenfahrbahn, wo er frontal mit einem Wohnmobil kollidierte und schließlich gegen einen Baum geschleudert wurde.

Inzwischen wurde bekannt, dass die Opfer aus den Gemeinden Inca, Montuïri, Lloseta und Palma de Mallorca stammen. Drei von ihnen waren Anwältinnen. Sie hatten eine Freundin besucht, die in Miami wohnt. Angehörige reisten inzwischen in die USA, um sich um die Rückführung zu kümmern. Ministerpäsidentin Francina Armengol wüschte den Angehörigen per Twitter ihr Beileid. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |