08. März 2018
08.03.2018
40 Años

Archäologische Fundstätte bei Sa Pobla entdeckt

Bei Renovierungsarbeiten an einem Bungalow stießen die Arbeiter auf Knochen. Inzwischen fand man 64 Skelette

14.03.2018 | 07:59
Bei den Knochen handelt es sich vermutlich zumindest teilweise um Kinderskelette.

Bei Bauarbeiten bei Sa Pobla auf Mallorca sind die Arbeiter vermutlich auf eine mittelalterliche Grabstätte aus der muslimischen Epoche der Insel (902 bis 1229) gestoßen. Archäologen bewerten zur Zeit die Bedeutung des Fundorts, an dem bislang die Gebeine von 64 Menschen entdeckt wurden.

Der Fundort wurde bereits im November 2017 bei Renovierungsarbeiten an einem Bungalow in s´Obac dicht an der Einsiedelei von Crestatx bei sa Pobla entdeckt. Nach und nach wird die Bedeutung des Funds klar. Bei den Skeletten handelt es sich überwiegend um die Überreste von sehr kleinen und jungen Menschen, vermutlich Kindern. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |