09. März 2018
09.03.2018
40 Años

Dutzende Kinder wegen Feuer in Trampolinpark in Sicherheit gebracht

Der Brand war am Donnerstagabend (8.3.) ausgebrochen

14.03.2018 | 11:23
Dutzende Kinder wegen Feuer in Trampolinpark in Sicherheit gebracht

Wegen eines Brandes im Komplex eines Trampolinparks in Palma de Mallorca mussten am Donnerstag (8.3.) Dutzende Kinder in Sicherheit gebracht werden. Die Rauchschwaden waren weithin sichtbar, verletzt wurde aber niemand.

Das Feuer brach kurz nach 18 Uhr in einer Tiefgarage unter dem Komplex Palma Jump aus, wo Matratzen sowie weiteres brennbares Material gelagert war. "Es roch verbrannt, und wir mussten langsam und geordnet nach draußen", berichtet ein Junge, der in dem Zentrum im Gewerbegebiet Can Valero seinen zehnten Geburtstag feierte, gegenüber der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca". "Das Feuer haben wir aber nicht gesehen."

Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs feierten gerade vier Gruppen Geburtstag, bei den meisten Besuchern handelte es sich um Kinder. Neben Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr von Palma de Mallorca waren auch Nationalpolizei und Ortspolizei im Einsatz, die Ambulanzwagen wurden glücklicherweise nicht benötigt.

Polizisten sperrten zeitweise die Straße Textil, um die Arbeit der Feuerwehr zu erleichtern. Dieser erwies sich wegen der starken Rauchentwicklung als kompliziert. Die Polizei auf Mallorca hat Ermttlungen zur Brandursache aufgenommen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |