06. April 2018
06.04.2018
40 Años

Großrazzia in Bordellen im Raum Manacor

Polizei stellt große Mengen an Potenzmitteln, Kokain und Bargeld sicher

12.04.2018 | 11:29
Viel zu zählen: Die Beamten beschlagnahmten an die 200.000 Euro in bar.

Beamte der Nationalpolizei und der Guardia Civil haben im Großraum Manacor, im Osten von Mallorca, einen Bordellbesitzer und seine Lebenspartnerin festgenommen. Wie aus einer Pressemitteilung vom Freitag (6.4.) hervorgeht beteiligten sich an der Großrazzia über 60 Einsatzkräfte. Sie durchsuchten simultan mehrere Bordelle des Nachtclub-Unternehmers sowie auch dessen Wohnung. Die Beamten stellten dabei größere Mengen an illegal gehandelten Potenzmitteln, bereits zum Verkauf vorbereitetes Kokain, 200.000 Euro in bar sowie mehrere Fahrzeuge sicher.

Dem Bordellbesitzer und seiner Lebenspartnerin werden Drogenhandel, Geldwäsche sowie Delikte im Zusammenhang mit der Prostitution zur Last gelegt. Die Frauen sollen systematisch ausgebeutet worden sein, auch die Hygienebedingungen in den Bordellen hätten zu wünschen übrig gelassen. Die Razzia sei über Monate hinweg vorbereitet worden, heißt es in der Pressemitteilung.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |