06. April 2018
06.04.2018

Wieder Polizeieinsatz am besetzten Haus an der Playa de Palma

Augenzeugen berichten, dass zwei Personen wegen Drogenbesitzes festgenommen worden sind. Sie gehören vermutlich zur Bande, die das Haus eines Deutschen seit Januar besetzt hält

06.04.2018 | 09:23
Das besetzte Haus an der Playa de Palma, das eigentlich einem Deutschen gehört

Wieder Unruhe um das Haus des Deutschen an der Playa de Palma auf Mallorca, das seit Januar von einer Bande besetzt gehalten wird: Wie Augenzeugen der Mallorca Zeitung berichten, sind am Donnerstag (5.4.) wieder zwei Mitglieder des Clans festgenommen worden. Diesmal soll es um illegalen Drogenbesitz gegangen sein.

Die Polizei wollte die Geschehnisse auf MZ-Anfrage bisher nicht bestätigen. Der MZ liegen aber Fotos vor, auf denen der Zugriff festgehalten ist. Bereits vor wenigen Wochen war einer der Hausbesetzer nach einer groß angelegeten Polizeiaktion festgenommen worden. Er wird beschuldigt, in Nachbarhäuser eingebrochen zu sein und die Beute im besetzten Haus gelagert zu haben.

Unklar ist, wie viele Bandenmitglieder noch auf freiem Fuß sind. "Was wir wissen, ist, dass sich immer noch Besetzer im Haus aufhalten", so ein Anwohner. Die Nachbarschaft beobachtet jegliche Regungen um das Haus des Hamburger Steuerberaters. Schon mehrfach war es zu Problemen, Diebstählen und Anfeindungen gekommen, seit die Eindringlinge sich in der einst ruhigen Wohngegend eingenistet haben.  /somo

Hintergrund: Ferienhaus eines Deutschen an der Playa de Palma besetzt

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |