11. Mai 2018
11.05.2018
40 Años

Feuerwehr muss Kind (7) aus Parkbank schneiden

Der Finger steckte fest: Zwei Stunden lang musste ein Siebenjähriger ausharren, bis die Feuerwehr ihn aus der brenzligen Situation befreien konnte

15.05.2018 | 16:05
Die Parkbank auf Mallorca wurde dem Jungen zum Verhängnis

Ungewöhnlicher Einsatz: Die Feuerwehr von Mallorca hat am Donnerstagabend (10.5.) ein siebenjähriges Kind aus einer brenzligen Situation gerettet. Der Junge hatte einen Finger in der metallenen Sitzfläche einer Parkbank auf einem Spielplatz in Sineu verhakt, und konnte sich selbst nicht befreien.

Wie die Einsatzkräfte mitteilen, mussten die "bomberos" mit einer Spezialsäge anrücken, um den Finger freizusägen. Auch Mitarbeiter des Gesundheitszentrums kamen zum Unfallort, um den Kleinen zu beruhigen und den Finger mit entzündungshemmendem Gel einzureiben. Zwei Stunden dauerte es, bis der Junge endlich wieder frei war.

Die Parkbank befindet sich auf einem Spielplatz an der Plaça de es Fossar in Sineu, ganz in der Nähe des Fußballplatzes. Dort halten sich täglich zahlreiche Kinder auf. /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |