25. Juni 2018
25.06.2018

Can Picafort geht mit offiziellen Massagezelten gegen illegale Anbieter vor

Küstenbehörde argumentiert, dass auch examinierte Masseure ihre Dienste nicht am Strand anbieten dürfen

25.06.2018 | 14:28
Professionelle und legale Masseure am Strand von Santa Margalida.

Um gegen illegale Massagen am Strand in Can Picafort vorzugehen, hat die zuständige Gemeinde Santa Margalida im Norden von Mallorca nun legale Massagezelte eingerichtet. Dort bieten examinierte Fachkräfte ihre Dienste in hygienischen Zuständen und mit zugelassenen Materialien an. In der Vergangenheit habe es "täglich sieben bis acht Anzeigen" gegen illegale Masseurinnen gegeben.

Um die nun aufgebauten Zelte könnte es allerdings noch Streit geben. Die spanische Küstenbehörde war in einem Gutachten zu dem Schluss gekommen, dass solche kommerziellen Dienstleistungen nicht am Strand angeboten werden dürften. Bürgermeister Joan Monjo (El Pi) wolle sich über dieses Verbot jedoch hinwegsetzen, das die Kommune erst erreicht habe, als man den Auftrag schon für vier Jahre vergeben hätte. Außerdem gebe es ähnliche Initiativen schon in anderen Gemeinden auf Mallorca und in Spanien. /tg

Umfrage: Was halten Sie von den Massagen am Strand?

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |