28. Juni 2018
28.06.2018

Polizei konfisziert 6.000 gefälschte Deutschland-Trikots an der Playa de Palma

Die Artikel hatten - vor er WM-Pleite - einen geschätzten Verkaufswert von 180.000 Euro

28.06.2018 | 12:37
Die Fälschungen sollten an der Playa de Palma verkauft werden.

Das war die Mühe wohl nicht wert. Die Guardia Civil hat am 20. Juni auf Mallorca ein Lager mit gefälschten Markenartikeln hochgenommen. Diese umfassten unter anderen 6.000 Trikots der deutschen Nationalmannschaft.

Wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt, hatten die Beamten Kenntnis von einem Lager in Arenal bekommen und dort die Artikel beschlagnahmt. Diese sollten an der Playa de Palma verkauft werden und werden auf einen Wert in Verkaufswert von 180.000 Euro geschätzt.

Ob nach dem deutschen WM-Debakel überhaupt noch Interesse an den Deutschland-Trikots bestanden hätte, ist fraglich. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |