05. Juli 2018
05.07.2018

Polizei sperrt Illegale Strandbude an der Playa El Peñón in Palma de Mallorca

Anwohner hatten Anzeige erstattet

06.07.2018 | 10:34
Die Betreiber stellten die Bude anscheinend ohne jegliche Genehmigung an den Strand.

Die Ortspolizei von Palma de Mallorca hat am Mittwoch (4.7.) an der Playa de el Peñón eine illegal errichtete Strandbude gesperrt. Der Verkaufsstand aus Holz war im Mai am Ende des Ortsteils Ciutat Jardí kurz vor der Cala Gamba an einem kleinen Strandabschnitt aufgestellt worden. Einzelne Anwohner und die Nachbarschaftsvereinigung beschwerten sich im Rathaus, weil die Betreiber anscheinend keinerlei Genehmigung beantragt hatten.

Das Rathaus forderte die Betreiber, die auch illegal Strandliegen und Sonnenschirme vermieteten, zunächst auf, ihren Stand zu schließen. Als die Aufforderung ignoriert wurde, wies die Stadt die Polizei an, die Bude zu versiegeln. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |