08. Juli 2018
08.07.2018

Erstes schwebendes Schwimmbad auf Mallorca in Betrieb

Das neue Meliá-Hotel Calvià Beach The Plaza in Magaluf verfügt über einen Pool in 20 Meter Höhe

08.07.2018 | 14:47
Erstes schwebendes Schwimmbad auf Mallorca in Betrieb

Die neueste Attraktion von Magaluf im Südwesten von Mallorca ist nichts für Menschen mit Höhenangst. Das zum Meliá-Komplex gehörende Hotel Calvià Beach The Plaza hat den ersten freischwebenden Pool auf Mallorca der Öffentlichkeit vorgestellt. Wie Hoteldirektor Rubén Llach erklärte, handelt es sich gleichzeitig um das größte schwebende Schwimmbad in Europa.

Und die Ausmaße des Schwimmbades sind gewaltig: Die beiden Becken - in der Mitte unterbrochen durch einen Platz für Liegen - sind 46 Meter lang und damit fast so lang wie ein olympisches Schwimmbecken. Angelegt wurde der riesige Pool als Brücke in 20 Metern Höhe zwischen zwei Gebäudeteilen. Der Boden des Beckens ist aus Glas, so dass die Schwimmer das Gefühl haben, sie schwebten selbst. Von der einen Seite des Pools hat man einen Blick aufs Meer, von der anderen Seite aufs Gebirge.

Insgesamt werden 500.000 Liter Wasser benötigt, um das Schwimmbad zu füllen, das im Winter übrigens auf einer Seite beheizt wird, so dass es ganzjährig nutzbar ist.

Das Hotel wurde auf den Grundmauern des ehemaligen Sol Jamaica gebaut, das komplett abgerissen worden war. Mit dem neuen Hotelkomplex will Meliá den Ruf von Magaluf als Saufhochburg der britischen Urlauber auslöschen.  /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |