11. Juli 2018
11.07.2018

Der Abriss an der alten Mole von Palma de Mallorca geht weiter

Die Hafenbehörde erweitert die Parkanlagen und verleiht der Kapelle mehr Sichtbarkeit

11.07.2018 | 11:46
Nach dem Abriss soll die Alte Mole schöner aussehen.

An der alten Mole von Palma de Mallorca wird wieder gebaut - oder besser gesagt abgebaut. Mehrere Kräne haben am Dienstag (10.7.) mit dem Abriss eines zweiten Gebäudes am sogenannten Contramuelle Mollet begonnen.

Mit den Arbeiten beabsichtigt die Hafenbehörde eine Umgestaltung der Mole. Die Parkanlagen Jardines de Sant Elm werden erweitert, gleichzeitig erhält die Kapelle eine bessere Sichtbarkeit. Insgesamt werden dafür drei Gebäude abgerissen. Im März verschwand das erste Haus aus der Silhouette des Hafens, in dem früher Angestellte wohnten. Nun machen sich die Bauarbeiter an den Abriss des zweiten Gebäudes.

Die  Arbeiten sind Teil einer umfassenderen Umgestaltung der alten Mole sowie auch des Boulevards Paseo Marítimo, den die Hafenbehörde öffentlich ausschreibt. Dabei soll auch eine Tiefgarage mit bis zu 460 Stellflächen entstehen - Pläne die aber derzeit auf Eis liegen.   /tg
auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |