12. Juli 2018
12.07.2018

Deutschland will Carles Puigdemont nur wegen Veruntreuung ausliefern

Der frühere katalanische Regierungschef soll von Schleswig-Holstein nach Spanien überstellt werden

12.07.2018 | 11:50
Carles Puigdemont.

Der katalanische Separatistenführer Carles Puigdemont kann aus Deutschland ausgeliefert werden - allerdings nicht wegen des Vorwurfs der Rebellion, sondern lediglich aufgrund der Veruntreuung von Steuergeldern. Das schleswig-holsteinische Oberlandesgericht hat am Donnerstag (12.7.) entschieden, dass eine Auslieferung aufgrund von Rebellion unzulässig ist.

Nun muss der Generalstaatsanwalt des nördlichsten Bundeslandes über die Auslieferung entscheiden. Puigdemont bleibt vorerst auf freiem Fuß.

Der Politiker hatte im vergangenen Oktober die Unabhängigkeit von Katalonien verkündet und war dann, um sich vor der spanischen Justiz in Sicherheit zu bringen, nach Belgien geflohen. Bei einem Grenzübertritt kurz vor Ostern wurde er an der dänisch-deutschen Grenze nahe Flensburg festgenommen.  /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |