12. Juli 2018
12.07.2018

Verirrte deutsche Wanderin bei Port de Pollença gerettet

Der 29-Jährigen kamen am Mittwoch (11.7.) Einsatzkräfte der Feuerwehr zu Hilfe

12.07.2018 | 09:51

Rettungskräfte der Feuerwehr haben am Mittwoch (11.7.) eine deutsche Ausflüglerin gerettet, die sich bei Port de Pollença im Nordosten von Mallorca verlaufen hatte.

Die 29-Jährige war in der Gegend von Cavall Bernat unterwegs. Einsatzkräfte der Feuerwachen von Inca und Sóller kamen der Frau zu Hilfe nachdem sie acht Kilometer zurückgelegt hatte und entkräftet war. Die Deutsche wurde mit dem Helikopter in ein Krankenhaus gebracht, wo sie ärztlich untersucht wurde. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |