18. Juli 2018
18.07.2018

Projekt "Gratis-Parken" an Mallorcas größtem Krankenhaus kostet Millionen

Bisher zahlen die Besucher vom Son-Espases-Hospital dafür, wenn sie die anliegenden Parkplätze nutzen. Die Landesregierung hat versprochen das zu ändern – müsste dann aber die immensen Kosten selbst tragen

18.07.2018 | 12:31
Parkplatz am Son-Espases-Hospital auf Mallorca

Besucher von Mallorcas größtem Krankenhaus Son Espases in Palma de Mallorca sollen ab kommendem Jahr die Parkplätze rund um das Hospital kostenfrei nutzen dürfen. Für die öffentliche Hand bedeutet das Kosten von rund 50 Millionen Euro.

Grund dafür sind laufende Verträge mit der Betreiberfirma, die derzeit die Parkplätze verwaltet und die Gebühren dafür von den Nutzern einstreicht. Die Betriebsgenehmigung läuft eigentlich noch bis zum Jahr 2039. Wenn die balearische Landesregierung ihr Wahlversprechen einhält und die Kostenschranke ab 2019 abschafft, bleibt sie selbst auf den Entschädigungskosten sitzen, die das Unternehmen verlangt – insgesamt rund 50 Millionen Euro.

Ob das Landesparlament unter diesen Umständen tatsächlich für die "Rettung der Parkplätze" stimmt, ist noch nicht sicher. Gegenstimmen wurden bereits laut. Eine Entscheidung ist erst gegen Ende des Sommers zu erwarten. /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |