27. Juli 2018
27.07.2018

Inselrat verabschiedet Rahmengesetz zur Regulierung des Tourismus

Nachbesserungen gab es in Sachen Ferienvermietung: Einfamilienhäuser dürfen auch an der Playa de Palma 60 Tage im Jahr vermietet werden

27.07.2018 | 11:12
Ferienvermietung an der Playa de Palma auf Mallorca.

Mit der vorläufigen Verabschiedung des sogenannten PIAT hat der Inselrat Mallorca am Freitag (27.7.) eine Art Tourismusrahmengesetz auf den Weg gebracht. Gegen die Initiative stimmten die Vertreter der konservativen Opposition aus PP, El Pi und Ciudadanos. Die Regelungen treten vorerst noch nicht in Kraft, bis der Inselrat endgültig abstimmt.

Ferienhäuser an der Playa de Palma

Bei der Regulierung zur Ferienvermietung auf Mallorca gab es anscheinend Änderungen in letzer Minute. Wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" berichtet, soll es in Zukunft doch Lizenzen für die Ferienvermietung von Einfamilienhäusern an der Playa de Palma geben. Die Vermietung soll auf 60 Tage im Jahr beschränkt sein. Zusätzliche Beschränkungen gelten für die Monate der Hochsaison Juli und August. Am Küstenortsteil Arenal, das teilweise zur Stadt Palma und teilweise zur Gemeinde Llucmajor gehört, würden dann dieselben Bestimmungen gelten.

Hintergrund: Durchblick im Dschungel der Ferienvermietung auf Mallorca

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |