08. August 2018
08.08.2018

Rathaus pfeift auf Verbot und baut Duschen am Strand Son Serra de Marina auf

Die Sonnencreme kommt ohnehin ins Meer, argumentiert der Bürgermeister

08.08.2018 | 11:53
Hochbetrieb am Naturstrand. Auch dieses Jahr wieder mit Duschen.

Warnungen der Küstenbehörde zum Trotz stehen am Naturstrand Son Serra de Marina auf Mallorca wieder die herkömmlichen Duschen. Aufgrund von Umweltschutzbestimmungen hatte die Behörde der zuständigen Gemeinde Santa Margalida vorgeschrieben, Ablaufbecken für die Duschen zu installieren, damit Sonnencremes und andere Kosmetika nicht ins Meer laufen.

Das Rathaus widersetzt sich der Anordnung. Ein Ablauf, der das Duschwasser den Kläranlagen zuführen würde, wäre "total teuer". Und schließlich würden die Badegäste mit der Sonnencreme ja auch direkt im Meer baden, konterte Bürgermeister Joan Monjo. So lange der Streit zwischen den Instanzen nicht geklärt sei, müsse man den Badegästen eine Dusche bieten, urteilte er und ließ die Duschen wieder aufbauen.

Am Strand Son Serra de Marina scheiden sich die Geister. Umweltschützer wollen ihn als Naturstrand belassen, auch wenn dies weniger Urlauber anlockt. Andere betonen, dass der Sandstrand von so vielen Leuten besucht werde, dass er ein Mindestmaß an Dienstleistungen brauche - darunter Strandbars, Liegenverleih und eben auch Duschen.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |