09. August 2018
09.08.2018

Nach Überfall auf Spielhalle in Manacor: Polizei schnappt mutmaßlichen Täter

Wegen der großen Brutalität des Mannes hatte der Vorfall für Schlagzeilen gesorgt

09.08.2018 | 11:38
Mit diesen Bildern der Sicherheitskameras fahndete die Polizei zweieinhalb Monate nach dem Täter.

Fast drei Monate nach einem brutalen Raubüberfall auf eine Spielhalle in Manacor auf Mallorca hat die spanische Nationalpolizei am Dienstag (7.8.) den mutmaßlichen Täter festgenommen. Der etwa 30-jährige Marokkaner wurde in seiner Wohnung in Manacor gestellt.

Der Überfall hatte Mitte Mai für Schlagzeilen gesorgt. Der mit einem Hammer und einer Flasche bewaffnete Täter schlug eine Angestellte nieder, prügelte auf die 55-Jährige ein und ließ sie mit schweren Kopfverletzungen liegen. Anschließend verschwand er mit der Beute von 2.000 Euro. Die Frau erlitt dabei einen Nasenbein- und doppelten Kieferbruch, von dem sie sich noch nicht völlig erholt hat.

Bei der Festnahme am Dienstag kam es zunächst zu Gegenwehr. Ein Bruder des mutmaßlichen Täters stellte sich den Polizisten in den Weg, um die Festnahme zu verhindern. Gegen ihn wird nun ebenfalls ermittelt. Der Täter leidet Nachbarn zufolge vermutlich unter krankhafter Spielsucht.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |