13. August 2018
13.08.2018

Vier Verdächtige nach nächtlicher Randale in Inca gefasst

Die Festgenommenen sollen für eine Reihe von Brandanschlägen verantwortlich sein

13.08.2018 | 18:53
Vier Verdächtige nach nächtlicher Randale in Inca gefasst

Die Guardia Civil hat in Zusammenarbeit mit der Ortspolizei von Inca vier Personen festgenommen, die für eine Welle von Brandanschlägen in der Stadt im Inselinnern von Mallorca verantwortlich sein sollen. Ermittelt werde wegen Sachbeschädigung und gefährlicher Brandstiftung, heißt es in einer Pressemitteilung vom Montag (13.8.). Die drei Marokkaner im Alter zwischen 17 und 19 Jahren sowie ein 39-jähriger Italiener kamen unter Auflagen wieder frei. 

Unter anderem in der Nacht auf den 26. Juli waren mehrere Fahrzeuge, Ladenlokale sowie Müllcontainer in Brand gesteckt worden. Der Polizei gelang es zunächst, einen der Täter zu identifizieren, er führte die Ermittler zu seinen mutmaßlichen Komplizen. Die Festnahme fand dann am vergangenen Freitag statt. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |