05. September 2018
05.09.2018

Zwei Schwerverletzte bei Bootsunfall vor Ibiza

Das Schiff war in der Nacht auf Mittwoch (5.9.) auf die Felsen einer kleinen Insel aufgelaufen

05.09.2018 | 09:42

Bei einem Schiffsunfall zwischen Ibiza und Formentera, den Nachbarinseln von Mallorca, sind zwei Personen schwer verletzt worden. Das Boot war in der Nacht auf Mittwoch (5.9.) auf eine kleine Insel aufgelaufen.

Zu dem Unfall kam es kurz nach 23 Uhr. Ein 22-Jähriger erlitt schwere Kopfverletzungen, ein 49-Jähriger wurde im Gesicht schwer verletzt. Beide wurden mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus auf Ibiza gebracht, wie die Seenotrettung mitteilte.

Weitere vier Bootsinsassen im Alter zwischen 17 und 22 Jahren wurden leicht verletzt und im Krankenhaus von Formentera behandelt. Wie es zu der Kollision kam, wurde zunächst nicht bekannt. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |