09. September 2018
09.09.2018

Leichenteile in Port de Pollença angespült

Ein Kitesurfer machte den grausamen Fund

09.09.2018 | 10:36

Ein Kitesurfer auf Mallorca hat am Freitagmorgen (7.9.) einen grausigen Fund gemacht. Bei der Ausübung seines Sports in der Bucht von Port de Pollença fand er verweste Teile einer Leiche. Es war nur der Körper hüftabwärts ohne Füße übrig.

Die Guardia Civil holte die Leiche aus dem Wasser. Die Beamten vermuten, dass der Körper bereits mehrere Monate im Meer trieb, ehe er an Mallorcas Küste angespült wurde.

Forensiker untersuchen den Körper und versuchen mit einer DNA-Probe die Identität der Person festzustellen. Die Polizei vermutet, dass die Daten nicht mit einem Eintrag in der Vermisstendatenbank übereinstimmen werden. Da die Leiche drei Hosen übereinander trug, gehen die Beamten von einem ertrunkenen Flüchtling aus. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |