11. September 2018
11.09.2018

Handy-Akku löst Wohnungsbrand in Palma de Mallorca aus

Wegen des Feuers musste am Dienstagmittag (11.9.) das gesamte Gebäude geräumt werden

11.09.2018 | 16:03
Die Rauchsäule war weithin sichtbar.

Der überhitzte Akku eines Handys hat am Dienstag (11.9.) einen Wohnungsbrand in Palma de Mallorca ausgelöst. Das Gebäude im Viertel Son Oliva im Nordosten von Mallorca wurde vorsorglich evakuiert.

Das Feuer brach am Nachmittag im zweiten Stock des Wohnhauses in der Straße Julián Gayarre aus. Die Rauchsäule war weithin sichtbar. Die Polizei sperrte das Gebiet ab, um den Einsatz der Feuerwehr zu erleichtern.

Verletzte gab es nach ersten Informationen nicht. Der Raum, in dem das Feuer ausbrach, wurde nach Angaben der Feuerwehr vollkommen zerstört.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |