01. Oktober 2018
01.10.2018

Hoteliers auf Mallorca beklagen schwachen Saisonausklang

Zum Tag der Deutschen Einheit wird es noch mal voll, danach soll es rapide bergab gehen

01.10.2018 | 10:21
Noch sind sie da, die Urlauber. Aber schon bald könnte es ruhig werden auf der Insel.

Die Nebensaison auf Mallorca wird laut nach Einschätzung der Hoteliers in diesem Jahr deutlich schwächer ausfallen als im Vorjahr. Beim Dachverband der Branche (FEHM) stimmt die Vorsitzende María Frontera Klagegesänge an. So spricht sie gegenüber der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" im Oktober lediglich von einer Belegung von 63 Prozent, das wären neun Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Kleinere Hotelierszusammenschlüsse in den Touristenorten beziffern die durchschnittliche Belegung in ihren Häusern auf 70 Prozent. Voll wird es diese Woche noch einmal zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober. Die Playa de Palma sei nahezu ausgebucht.

Was vielen Hoteliers aber zu denken gibt: Die Zahl der deutschen Urlauber ist in diesem Jahr zurückgegangen. Ein Minus von 6,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr konstatiert die FEHM. Dafür seien mehr als sechs Prozent mehr Spanier gekommen als 2017. Um ihre Häuser zumindest bis Anfang November einigermaßen ausgelastet zu sehen, greifen viele Hoteliers auf starke Rabatte zurück - von Preisnachlässen von bis zu 35 Prozent ist stellenweise die Rede.

Nichtsdestotrotz sei es ein gutes Jahr gewesen, sagt FEHM-Chefin Frontera. Man habe erneut die Rentabilität pro Zimmer steigern können. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |