02. Oktober 2018
02.10.2018
Mallorca Zeitung

Zwei Prozent weniger Urlauber auf den Balearen im August

In den ersten acht Monaten des Jahres 2018 sank die Zahl der ausländischen Touristen um 0,8 Prozent

02.10.2018 | 11:04
Briten und Deutsche sind die zahlreichsten Besucher auf den Balearen.

Die Zahl der internationalen Urlauber auf Mallorca und den Nachbarinseln ist in den ersten acht Monaten des Jahres leicht (um 0,8 Prozent) gesunken, während die Gesamtausgaben um 2,6 Prozent anstiegen. Das geht aus der Frontur-Statistik hervor, die das spanische Statistikamt INE monatlich erhebt. Insgesamt besuchten 10,1 Millionen ausländische Touristen eine der Balearen-Inseln.

Die Balearen sind dabei die spanische Region, in der die Besucher aus dem Ausland am meisten Geld gelassen haben. Jeder vierte Euro (24,4 Prozent) des von den Touristen in Spanien ausgegebenen Geldes landete auf Mallorca, Menorca, Ibiza oder Formentera.

Im August 2018 besuchten 2,3 Millionen internationale Urlauber die Balearen, 2 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Die meisten Besucher kamen aus Großbritannien (29,5 Prozent) und Deutschland (27,4 Prozent).

Die Urlauber gaben im August dafür mehr Geld aus, im Durchschnitt 1.221 Euro pro Tourist (3,3 Prozent mehr als im August 2017). Die Ausgaben pro Tag und Besucher lagen im Schnitt bei 161 Euro, das sind 11,4 Prozent mehr als im Vorjahr. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |