03. Oktober 2018
03.10.2018

So soll der Hafen von Palma de Mallorca einmal aussehen

Die Hafenbehörde hat den Sieger des Ideenwettbewerbs zur Umgestaltung der Fischermole vorgestellt

03.10.2018 | 15:16
So soll der Hafen von Palma de Mallorca einmal aussehen

Der Sieger des Ideenwettbewerbs auf Mallorca zur Umgestaltung der Fischermole in Palma de Mallorca steht fest: Die Hafenbehörde prämiert die Architekten Pere Rabassa und Toni Forteza für Ihren Vorschlag "Rambla de mar" (Meeres-Allee) mit dem ersten Preis, der mit 20.000 Euro dotiert ist, wie es in einer Pressemitteilung vom Mittwoch (3.10.) heißt.

Der Entwurf sieht den Abriss des Gebäudes der Fischhandelsbörse vor, um diese stattdessen in einem neuen Gebäude zusammen mit dem geplanten Meeresmuseum unterzubringen. Die Bögen der Mole der Fischer, die laut den Vorgaben des Ideenwettbewerbs erhalten bleiben müssen, werden in diesem neuen Gebäude integriert - eine diskrete Lösung, wie Hafendirektor und Jury-Vorsitzender Joan Gual de Torrella lobt. Die "zeitlose" Architektur des Entwurfs erinnere an die Bauweise von Schiffen.

Ziel der Umgestaltung sei es, Stadt und Meer einander näher zu bringen. Nächster Schritt ist die Ausschreibung von Arbeiten, um die Ideen in konkreten Projekten umzusetzen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |