05. Oktober 2018
05.10.2018
Mallorca Zeitung

Waggons abgekoppelt: Polizei nimmt deutschen Mallorca-Urlauber an der Playa de Palma fest

An der Bimmelbahn für Touristen entstand ein Schaden von 1.000 Euro. Der Streich hätte aber auch böse ausgehen können

05.10.2018 | 13:52
Der Touristenzug fährt die Playa de Palma auf und ab.

Wegen Randale an einem Touristenzug an der Playa de Palma hat die Nationalpolizei auf Mallorca einen deutschen Urlauber festgenommen. Der 34-Jährige steht im Verdacht am Dienstagnachmittag (2.10.) gegen 17 Uhr, zwei der Anhänger der Bimmelbahn abgekoppelt zu haben, während der Zug gerade still stand. Beim Anfahren riss das Kabel. An der Bahn, entstand ein Schaden von 1.000 Euro. Außerdem fiel die Urlauber-Attraktion sieben Stunden lang aus.

Was sich zunächst wie ein harmloser Jungenstreich anhört, hätte auch böse ins Auge gehen können, informiert die Polizei. Die Bahn war voll besetzt. Wäre das Kabel an anderer Stelle gerissen, hätten die Wagen unkontrollierbar weiterrollen können. Die Nationalpolizei sucht nun nach einem weiteren Urlauber, der an der Tat beteiligt gewesen sein soll. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |