20. Oktober 2018
20.10.2018
Mallorca Zeitung

Drohnen-Fotos sollen vor Ausbau der Landstraße Campos warnen

Umweltschützer verschärfen Protest gegen den geplanten Baubeginn am Montag (22.10.)

20.10.2018 | 16:16
Luftaufnahme der Strecke.

Kurz vor Baubeginn der Schnellstraße nach Campos legen die Umweltschützer auf Mallorca nach. Die Initiative Terraferida hat am Samstag (20.10.) Luftaufnahmen vorgelegt, um den Eingriff in die Landschaft zu verdeutlichen. Die landwirtschaftliche Gegend auf der Strecke werde mit einer 22 bis 24 Meter breiten Schnellstraße massiv in Mitleidenschaft gezogen, betroffen seien insgesamt 51 Hektar.

Der Inselrat von Mallorca hatte die Kritik der Umweltschützer in den vergangenen Wochen zurückgewiesen. Das Projekt, das zwei Fahrspuren pro Richtung vorsieht, sei bereits deutlich abgespeckt worden. Der Ausbau der Landstraße sei unverzichtbar, um die Zahl der tödlichen Verkehrsunfälle auf der Strecke zu reduzieren.

"Wir rufen ein letztes Mal dazu auf, die Bauarbeiten zu stoppen", erklärten die Sprecher von Gob und Terraferida, Amadeu Corbera und Jaume Adrover. Das Projekt stehe auch im Widerspruch zum Wahlprogramm von 2015 der Regionalpartei Més per Mallorca, der Inselratspräsident Miquel Ensenyat angehört. Offen ließen die Aktivisten, in welcher Form ab dem für Montag (22.10.) angekündigten Baustart protestiert werden soll. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |