23. Oktober 2018
23.10.2018

Hila spricht Machtwort: Aparthotel in Son Espanyolet darf bleiben

Aufgrund von Bürgerprotesten hatte der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Palma de Mallorca ein Rechtsgutachten angefordert

23.10.2018 | 12:14
Das Aparthotel darf bleiben.

Ein bei Anwohnern umstrittenes Aparthotel in Palmas Stadtviertel Son Espanyolet darf bestehen bleiben, obwohl es in einem Wohngebiet errichtet wurde. Das entschied das Rathaus Palma de Mallorca. Für den Betrieb des Hotels Poble Espanyol Apartments in einem Wohngebiet habe man zum Zeitpunkt des Antrags keine Umwidmung im Ordnungsplan gebraucht, so der stellvertretende Bürgermeister José Hila. Dies liege an der Politik der konservativen Vorgängerregierung.

Nach aktueller Gesetzeslage wäre das Hotel nicht genehmigt worden, stellte Hila klar, der ein Rechtsgutachten zu dem Fall in Auftrag gegeben hatte. Die seit über drei Jahren amtierende Linksregierung steht für eine restriktive Tourismuspolitik, bei der die Zahl der neuen Hotels und Urlauber beschränkt werden soll. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |