24. Oktober 2018
24.10.2018

Der Feuerteufel von Palma de Mallorca schlägt wieder zu

235 Brände wurden in Müllcontainern dieses Jahr gelegt. Beim neuesten Fall kam ein Polizist zu Schaden

24.10.2018 | 10:38
Die Feuerwehr musste anrücken.

Schon wieder brennen Müllcontainer in Palma de Mallorca. Ein Unbekannter hat in der Nacht von Dienstag (23.10.) auf Mittwoch fünf Container in Brand gesetzt. Das Feuer griff auf zehn Fahrzeuge über. Ein Polizist der Policía Local erlitt bei den Löscharbeiten leichte Verbrennungen.

Der jüngste Vorfall ereignete sich gegen 3.30 Uhr im Stadtviertel Es Rafal. In den benachbarten Straßen Pere Ripoll i Palou und Joan Estelrich Artigues setzte der Unbekannte die Müllcontainer in Brand. Fünf Autos und fünf Motorräder erlitten Brandschäden. Die Feuerwehr, die Policía Local und die Policía Nacional waren am Einsatz beteiligt.





Dieses Jahr mussten die Feuerwehrleute in Palma de Mallorca bereits 235 Müllcontainer löschen. Die meisten Brände wurden vorsetzlich mit Grillanzündern gelegt. Dabei kam es zu einem Sachschaden von mehr als 100.000 Euro. /rp
auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |