29. Oktober 2018
29.10.2018
Mallorca Zeitung

Sturm auf Mallorca fällt 20 Meter hohen Baum

Ein Auto wurde beschädigt. Zum Glück wurde niemand verletzt

29.10.2018 | 14:40
Das Auto wurde wohl nur leicht beschädigt.

Ein Unwetter richtet auf Mallorca und vor allem auf Menorca großen Schaden an. Die Einsatzkräfte haben seit dem Wochenende 155 Zwischenfälle registriert. Bei den meisten handelt es sich um Überschwemmungen und umgestürzte Bäume.

Das Wetter hat sich am Montag (29.10.) zwar langsam gebessert, dennoch arbeitet die Feuerwehr weiter auf Hochtouren. Große Teile von Menorca haben weiterhin keinen Strom. Um die Beamten vor Ort zu unterstützen, reisten zwölf Polizisten der Policía Nacional von Palma auf die Nachbarinsel.

Glück im Unglück hatten Autofahrer auf Mallorca. Zuerst stürzte gegen 7.30 Uhr ein Baum auf ein Auto in Santa Ponça. Der Fahrer konnte ohne Verletzung aus dem Wagen steigen.

Auf dem Parkplatz vom Hotel Punta Negra in Costa den Blanes gab eine 20 Meter hohe Pinie dem Sturm nach und krachte um. Ein geparktes Auto wurde dabei beschädigt, Personenschäden gab es nicht. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |