31. Oktober 2018
31.10.2018
Mallorca Zeitung

Rauchvergiftung nach Feuer auf der "Black Pearl" in Palma de Mallorca

Die Feuerwehr löschte mit Schaum. Ein 46-Jähriger wurde ins Krankenhaus eingeliefert

31.10.2018 | 11:49
Die Feuerwehr löscht mit reichlich Schaum.

Ein Feuer auf einem Segelboot namens "Black Pearl" hat am Mittwochmorgen (31.10.) am Paseo Marítimo von Palma de Mallorca zu einer Rauchvergiftung geführt. Ein 46-jähriger Mann wurde ins Krankenhaus eingeliefert und stationär behandelt.

Das Schiff, das außer dem Namen nichts mit dem aus den Piratenfilmen bekannten "Black Pearl" zu tun hat, lag auf Höhe des Auditóriums am Anleger. Der Brand an Bord brach gegen 8.30 Uhr aus. Der starke Wind und das brennbare Baumaterial des Boots ließen die Flammen schnell höher schlagen, sodass die Feuerwehr eingreifen musste. Mit einer großen Menge von Schaum erstickten die Einsatzkräfte das Feuer. /tg

 
auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |